Facebook MySpace Twitter Google Bookmarks RSS Feed 
Salt Lake City

Salt Lake City

Salt Lake City WinterSalt Lake City by Night

Die vier Top Resorts Snowbird, Alta, Solitude und Brighton liegen sehr nahe an Salt Lake City und bieten mit über 13 m Schneefall pro Jahr Skifahren in einer anderen Dimension. In keiner amerikanischen Großstadt sind die umliegenden Skigebiete schneller zu erreichen. Alta und Snowbird im Little Cottonwood Canyon, Solitude und Brighton im Big Cottonwood Canyon. Mit dem Ski Salt Lake Super Skipass haben Sie die Möglichkeit jeden Tag in einem der 4 Top Resorts Ski zu fahren.

Alta PowderrunSnowbird Freerider

Snowbird / Alta  

Alta Snowghost
You will come for skiing, for skiing and just for skiing
Nach Snowbird und Alta kommt man zum Skifahren, zum Skifahren und zum Skifahren. Obwohl nicht weit davon entfernt, hat Snowbird und Alta nichts vom edlen Ambiente von Park City und den dazu gehörenden Gebieten. Vor allem hat es aber auch nichts was einen davon abhalten könnte, Ski zu fahren, seinem Freeski Adrenalin und Abenteuertrieb freien Lauf zu lassen. Wer nur der weißen Pracht, dem The „Greatest Snow on Earth“, zuliebe nach Utah kommt, kommt um Snowbird und Alta nicht herum. Denn: Seit mehr als ca. 50 Jahren gewinnt Snowbird und Alta Jahr für Jahr den internationalen Vergleichstest für den besten Schnee. An keinem anderen Platz dieser Erde liegt an so vielen Tagen so exzellenter Powder/Pulverschnee als in diesem Finger der Cottonwood Canyons. Alta ist einer der wenigen Skidestinationen auf der Welt und vor allem in den südlichen Rocky Mountains, wo wirklicher Powder auch noch nach Ostern realistisch ist. Sogar ist Alta ganz vorne im Vergleich unter den Resorts Araphaoe Basin, Silverton, Breckenridge diesbezüglich zu nennen.


Alta wird im Zusammenhang mit Snowbird erwähnt, weil Snowbird nicht genug Terrain für durchschnittliche Slopeskier zu bieten hat. Auf der anderen Seite fehlen Alta viele Einrichtungen und Infrastruktur, die man in den anderen Gebieten findet, die in unserem ausführlichen Programm dargestellt sind. Trotzdem ist Alta alleine für sich eine großartige Skidestination. Und wenn man die Unterkünfte und Annehmlichkeiten, die man in Snowbird und Salt Lake City findet, in Betracht zieht, sind es beide zusammen auf jeden Fall Wert einen Skiaufenthalt in diese Powderzauber-region zu wagen.


Snowbird ist ein großartiger Berg mit eigenständigem Charakter. Es gibt vor allem steile Hänge, die auch die wirklichen Offpist- und Pulverfreaks anziehen. Jedoch findet man auch, vor allem im unteren Talbereich schöne ein- gefahrene Buckelpisten mit perfektem Softuntergrund sowie ein paar ausladende Genussschwunghänge. Generell gilt jedoch für den Intermediate Skier sich eher Richtung Alta zu orientieren. Zu erwähnen ist, dass Snowbird und Alta, obwohl sehr nahe an Salt Lake City liegend, sehr leer sind. Dies kommt daher, dass die Gebiete für die eher sehr guten Leute vorbehalten sind und natürlich auch aufgrund der Vielzahl anderer großartigen Gebieten. Ebenfalls ist es wichtig zu wissen, dass in Alta keine Snowboarder erlaubt sind! Also liebe Freeskier und Freerider, raus aus dem noblessen Park City und rein ins Powder und Offpistvergnügen von Snowbird/ Alta.

Zahlenspiele / Resortinformationen
Snowbird / Alta
Saisonzeiten -voraussichtlich -
16.11. - 20.04.
Talstation / Bergstation Höhe
2.365 / 3.352 m
Höhenmeter
988 m / Snowbird
Piste/Abfahrten + Liftanlagen
205 + 22
Pisten Schwierigkeiten schwer/mittel/leicht
35% / 29% / 26%
Befahrbares Pistengelände
1.901 Hektar + Off-Piste

 Snowbird Powder

Solitude / Brighton


Ski like the locals do!
Solitude
und Brighton wird vor allem von den Locals (Ein-heimischen) favorisiert. Außerhalb Utah sind die Gebiete kaum bekannt, obwohl die Szenezeitschrift „Snow Country“ es zu den 40 Top-Skigebieten Nordamerikas (USA incl. Alaska und Canada) zählt und Solitude 1990 sogar eine Auszeichnung für die hervorragende Anlage seines Skigeländes erhielt. Tatsächlich ist Solitude, zusammen mit dem benachbarten Brighton, im Hinblick auf die Ausdehnung des Gebietes eines der größten Areale Utah´s. Viele der Abfahrten sind allerdings unpräpariert und laden deshalb die Offpist und Freeski Freaks besonders ein. Das natur -belassene Terrain ist natürlich genau das Richtige um den „Greatest Snow on Earth“ voll auskosten zu können. Ganz besonders der Honeycomb Canyon, mit seinen steilen Flanken und Couloirs, lädt mit seiner 200 ha großen Ausdehnung die Variantenfahrer ein. Solitude/Brighton ist kein Platz für die Massen und gilt deshalb als das „am wenigsten überfüllte“ Skigebiet der Staaten. Am oberen Talschluss des Big Cottonwood
Canyons, ca. 2 Meilen entfernt von Solitude, liegt Brighton. Brighton ist ein landschaftliches Kleinod, die Berge wilder und die Wälder lichter als in Park City und Umgebung. In Brighton hat sich die letzten Jahre eine richtig kleine Snowboardfamilie gegründet, die viel Spaß am Gelände und den mächtigen Parks findet. Selbstverständlich hat jedoch das Thema Freeski und Slopestyle auch das szenige Brighton erfasst. Ein wirklich gutes Skisafaribindeglied in Utah, die beiden Gebiete der Locals

Zahlenspiele / Resortinformationen
Solitude / Brighton
Saisonzeiten -voraussichtlich -
16.11. - Mitte April
Talstation / Bergstation Höhe
2.435 / 3.200 m
Höhenmeter
624 m / Solitude
Piste/Abfahrten + Liftanlagen
130 + 15
Pisten Schwierigkeiten schwer/mittel/leicht
35% / 45% / 20%
Befahrbares Pistengelände
911 hekar + Off-Piste

 

Salt Lake City

Live the town and ski it “epic”

Die Großstädte Amerikas ermöglichen wirklich Tausende verschiedener Lebensstile - doch einer davon ist nur in Salt Lake City möglich - des der urbanen Ski und Offpist Freaks.

Diese absurde Thematik verdankt seine Existenz der einfachen Tatsache, dass in Salt Lake die Mountains, Skiareas und das Outback schneller und leichter zu erreichen sind, als in so manch anderen Stadt der Squashcourt oder Golfcourse. Drei verschie-dene Canyons greifen wie Arme eines Octopus in den Gebirgszug der Wasatch Mountains, in dem sich 7 Skigebiete eingenistet ha-ben und zu den Top-Skiresorts der Welt gehören. Der urgane Ski-freak schlüpft noch im Büro in seine Skipants und 45 Minuten später zieht er den ersten Turn in der Powder des „Greatest Snow on Earth“. Wir bieten Skipackages mit Hotels in Salt Lake City in verschiedenen Kategorien inklusive Übernachtung/Frühstück, Lift-pässe und Transfers von den Hotels in die Skigebiete und vom Airport zu den Hotels und zurück zu sehr gutem Preis-Leistungs-verhältnis.

 Bitte beachten Sie, dass in Alta keine Snowboarder erlaubt sind.

 Salt Lake City Skyline