Facebook MySpace Twitter Google Bookmarks RSS Feed 
What's Freeride ?!?!

Andy Powder

 

Freeriden ist heute ein vielfach verwendeter Begriff. Ob beim Snowboarden, Mountainbiken oder gar beim Windsurfen, Freeride erfährt von jeder dieser Sportarten seine eigene Definition, im Grundsatz unterscheiden sie sich allerdings wenig.

What’s Freeride?
Freeriden bedeutet für uns Schneesportler in erster Linie das Fahren abseits der Pisten, im freien Gelände. Hier gilt es mit solider Technik alle möglichen Schneearten zu meisten, am Liebsten natürlich unseren geliebten „Powder“, mindestens kniehoch wenn’s geht. Ein guter Freeride Tag muss nicht ausschließlich auf Powder beschränkt sein. Es liegt an einem selbst die Herausforderung anzunehmen und alle Schneearten, wie z.B. schweren Frühjahrsschnee oder gar windgepressten Schnee zu meistern.

 Freeriden bedeutet für uns aber nicht nur eine Art Ski zu fahren, Freeriden ist für uns noch viel mehr: Lebensstil und Einstellung. Wir leben Freeride, nicht nur im Schnee, sondern auch am Abend in der Bar, nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer. Wir identifizieren uns mit dieser Lebenseinstellung von Kopf bis Zeh und sind schon Freerider gewesen, lange bevor das Wort Freeride überhaupt geboren war. Angesprochen soll sich jeder fühlen, der nach dem etwas Anderen sucht, ein solider guter Skifahrer ist, aber noch viel wichtiger, die richtige Einstellung mitbringt! Hier geht es um Skifahren in seiner natürlichsten und freiesten Form, weitab von Luxus und Zwängen des Alltags. Bei unseren Freeskiing-Camps legen wir Wert darauf, Ihnen die ultimativen Möglichkeiten des Skifahrens abseits der Pisten sicher und verantwortungsbewusst so nahe als möglich zu bringen. Das Ziel Ihrer Skireise sehen wir darin, möglichst einzigartige und steile Runs gemeinsam mit Ihnen zu suchen und zu bewältigen. Selbstverständlich ist Powder das oberste Gebot, jedoch sehen wir den Erfolg auch in verschiedenstem Gelände und unterschiedlichsten Schneearten.  Bei der Auswahl dieser Camps legen wir nicht nur Wert auf Skigebiete mit großem Namen, sondern vor allem auf Gebiete, die sich in der Off-Piste-Szene einen Namen gemacht haben. Die Individualität dieser Reisen verspüren Sie nicht nur am Berg, sondern auch bei der Auswahl der Locations und Unterkünfte. Selbstverständlich nutzen wir Liftanlagen um die Höhenmeter zu bewältigen, werden aber durch kleine Anstiege oder längere Hikes, durch Traversieren oder Nutzung einer Snowcat in die Welt des unverspurten Powders, der steilen Couloirs, Gally’s und Chutes, sowie in atemberaubende Waldabfahren eintauchen.

Voraussetzung:

Sicheres und zügiges Fahren auf der Piste und im anspruchsvollen Gelände, Off-Piste-Erfahrungen in steilerem Gelände und mit wechselhaften Schneearten, physisch gute Verfassung auch für etwas längere Hikes  

Eigenschaften der Guides:

ausgebildete Ski- und Bergführer (teilweise staatlich geprüft), Skilehrer mit Erfahrung in der Ski- und Bergführung, teilweise local Guides, äußerst gute Ortskenntnisse, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Gruppengröße:

6 - 8  Teilnehmer